Unsere Leistungen

ALLERGOLOGIE

Eine Allergie ist eine überschießende Reaktion des Immunsystems ausgelöst durch Allergene. Die wichtigste Säule in der Diagnostik ist die Anamnese gefolgt vom PRICK- Test (Intrakutantest). Ergänzend kann auch eine Blutabnahme (RAST, Rekombinantendiagnostik) erforderlich sein. Die Therapie besteht aus Antihistaminika und Steroide mittels Augentropfen, Nasenspray oder in Tablettenform. Bei gegebener Indikation ist die AIT (Allergenimmuntherapie) mit Injektionen, Tropfen oder Tabletten Therapie der Wahl.

SCHLAFMEDIZIN

Bei nächtlichen Atempausen oder Schnarchen ist die ambulante Schlafuntersuchung eine geeignete Screeningmethode um ein obstruktives Schlafapnoesyndrom festzustellen. Die Untersuchung wird ambulant in der Nacht zu Hause durchgeführt.
Eine erforderliche Einleitung einer nächtlichen CPAP Therapie erfolgt im Schlaflabor. Die Erfolgskontrollen nach eingeleiteter nCPAP Therapie können wieder bei uns angeboten werden.

DIGITALE RÖNTGENBILDAUFNAHME

Das digitale Röntgen löst das klassische „Lungenröntgen“ ab und kann am Bildschirm in optimaler Auflösung betrachtet werden. Die Strahlenbelastung ist minimal (ca 0,1 mSV). Die Umgebungsstrahlung für den Menschen beträgt pro Jahr etwa 3 mSV.
In der Pneumologie ist ein Lungenröntgen wesentlicher Bestandteil in der Diagnostik und unverzichtbar.

DURCHLEUCHTUNG

Die Durchleuchtung ist eine dynamische Untersuchung und die Strahlung wird gepulst abgegeben. Die Untersuchung erfolgt analog und liefert additive Informationen zum Lungenröntgen.

BLUTGASANALYSE

In der Blutgasanalyse werden verschiedene Parameter gemessen. Dadurch kann man Störungen im Säure Basenhaushalt feststellen und die Atemsituation besser einschätzen. Die Blutgasanalyse ist auch notwendig um eine erforderliche Sauerstofflangzeittherapie (LTOT) zu evaluieren. Die Untersuchung wird mittels Punktion entweder direkt an der Arterie am Handgelenk durchgeführt oder nach Hyperämisierung (Finalgonsalbe) am Ohrläppchen.

SPIROMETRIE / BODYPHLETHYSMOGRAPHIE

In der Spirometrie werden statische und dynamische Lungenvolumina mittels Atemmanöver gemessen. In der Bodyplethysmographie wird auch der Atemwegswiderstand und das gesamte Lungenvolumen gemessen. Man unterscheidet obstruktive und restriktive Ventilationsstörungen. In der Provokation mit Histamin wird untersucht ob überempfindliche/asthmatische Bronchien vorliegen. Die Provokation ist in der Asthmadiagnostik unverzichtbar.

NO MESSUNG

Mittels speziellem Atemmanöver wird das exhalierte NO gemessen, welches ein Baustein in der Asthmadiagnose ist. Diese Untersuchung wird nicht von der Krankenkasse bezahlt.

ALPHA-1-ANTITRYPSIN SCREENING

Ein Alpha Anttrypsinmangel kann zum Lungenemphysem führen.Bei Verdacht auf einen angeborenen Eiweißmangel (Alpha-1-Antitrypsin-Mangel ) wird ein Schnelltest durchgeführt und wenn notwendig der Serumspiegel im Blut bestimmt.

LABOR

In unserer Ordination wird D-Dimer, CRP und das Blutbild bestimmt.
Alle anderen Parameter werden in ein Labor versandt.

ATTESTE / BESTÄTIGUNGEN

Erforderliche Atteste oder Bestätigungen werden laut Tarifverodnung der ÖGK bzw OÖÄK verrechnet und sind privat vom Patienten zu zahlen.

IMPFUNGEN

Influenza und Pneumokokkenimpfungen , SARS CoV 2 Impfungen je nach Nachfrage

VERRECHNUNG der LEISTUNGEN

Direkte Abrechnung mit allen Krankenkassen (ÖGK, SVS-GW, SVS-LW, BVAEB)

Der Verrechnung  der Fürsorgeanstalten (KFA, KFL, KFG, LKUF) ) und Privat erfolgt am Ende jeden Monats. Die Rechnung wird per Post an den/die Patienten/In versandt, nach der Einzahlung  kann bei der KV eingereicht werden.

SARS CoV 2

Wir möchten darauf hinweisen, daß eine Maskenbefreiung nicht der subjektiven Einschätzung des Arztes obliegt. Die Ausstellung erfolgt nur bei gegebener Indikation, wir bitten um Verständis , daß wir uns strikt an die Vorgaben halten auch wenn dies nicht immer mit der subjektiven Einschätzung des Patienten korreliert.

SARS-CoV2 Ag Schnelltests / SARS-CoV2 Antikörperbestimmung via Labor